Aktuelle Ausstellung

Ralph Merschmann

FULL HEAVY ROSE

12. Juni   –   30. Juli 2016

Rose FOto

 

Ralph Merschmann entwickelt in diesen neuen Werken eine spielerische Variante seiner eigentlich konsequent abstrakten, von klarer Form und Farbe, sowie Reduktion dominierten Arbeiten. Er verkehrt die Abstraktionen in pralle, farbenprächtige körperhafte Strukturen und Formen, in diesem Prozess entstehen die Rosen-Bilder von beinahe barocker Pracht, von sphärischer Dramatik und irdischer Fülle, gleichzeitig jedoch von zurückhaltender Noblesse und bestechend moderner Ästhetik .

Ralph Merschmann, geboren 1963 in Lippstadt, 1985 – 1992 Studium an der Kunstakademie Münster, 1992 Meisterschüler bei Ulrich Erben, 2003 Stipendium des Landes NRW, Schloss Ringenberg, lebt und arbeitet in Köln.

DORA CELENTANO

pretty little liars

23. April – 4. Juni 2016

Jepg homepage

Die aus Oberhausen stammende junge Künstlerin studierte zunächst an der Folkwangschule der Künste in Essen Kommunikationsdesign. Seit 2012 ist sie zum Studium der freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf, zuerst in der Klasse von Rita McBride und seit 2014 in der Klasse von Prof. Stefan Kürten.

Dora Celentanos sonderbare Bildwelten sind gleichermaßen verlockend wie irritierend. Formal setzen sich ihre Malereien aus objekthaften Assoziationen, aus Versatzstücken von „modernen Idyllen“ zusammen, welche sich collageartig über die Bildfläche verteilen. Die leicht anmutende Art des PInselstrichs, die pastelligen Farbtöne, die großflächigen Farbaufträge und kaum vorhandene Begrenzungslinien imiplizieren große Leichtigkeit und Offenheit im Ausdruck.

Auch, wenn es auf den ersten Blick so erscheinen mag, geht es in den Arbeiten nicht um die Abbildung paradiesischer Orte, oder das Definieren von Traumwelten .
Vielmehr erzeugt Dora Celentano in Ihren Bildern diese spannungsvolle Atmosspäre der Sehnsucht, die sowohl von den Fragmenten, als auch gleichermaßen wesentlich von deren Umraum in der Bildanlage, von verdeckten Flächen und blinden Flecken, getragen ist. Ihre Inspirationen für diese unschuldigen Welten entspringen eher im eigenen Hinterhof, innerhalb von Urlaubsanlagen oder Bildern „ modernen Stadtansichten“.